ZILCH + MÜLLER INGENIEURE

Flughafen München (ZMH PI)

Aufstockung und Erweiterung der bestehenden Gepäcksortierhalle, Neubau eines Satellitenterminals

Besonderheiten

  • Bestehende Gepäcksortierhalle wird unter Betrieb umgebaut (Bauen im Bestand)
  • Neubau des Satellitenterminals auf die bestehende Gepäcksortierhalle (Verbundbau)
  • Kopfbauten Fluggastbrücken (Massivbau)
  • Fluggastbrücken, Klimafassade, Technikzentralen, Dach Zentralbereich, Dach um Tower (Stahlbau)
  • Fassade
  • Zustimmung im Einzelfall bei den Befestigungsmitteln der Installationen
  • Flughafenbetrieb



Fotografien: © Flughafen München GmbH


Fakten


Leistungsbereich

Baustatisch Prüfung, Hochbau, Bauen im Bestand

Bauherr

Flughafen München GmbH

Leistungen

Baustatische Prüfung

Projektzeitraum

01/2011 – 10/2013

Projektmedien