ZILCH + MÜLLER INGENIEURE

U-Bahnhof Marienplatz

Aufgabe

  • Herstellung einer dauerhaften und sicheren Abdichtung der Bauwerksfugen
  • Instandsetzung der Treppenausgänge

Herausforderungen

  • Lage des Projekts im Zentrum Münchens
  • Aufwendige Bauphasen- und Terminplanung durch gleichzeitige weiterlaufende Nutzung des Platzes für Veranstaltungen (Abstimmung mit Behörden, Veranstaltern, Anliegern etc.)
  • Zusätzliche Anforderungen von Anliegern
  • Integration der Belange von Anliegern mit intensiver gewerblicher Nutzung
  • Bewertung des Zustands der Spannbetondecke
  • Logistik in der Fußgängerzone (eingeschränkte Andienzeiten und beschränke Baustelleneinrichtungsflächen)

Bautechnische Lösungen

  • Planung einer Fugenabdichtung als Los-Fest-Flanschkonstruktion auf einer Spannbetondecke und zu Bestandsgebäuden
  • Instandsetzung von Treppenausgängen bei laufendem Betrieb von darunterliegenden Verkaufsflächen
  • Anpassung der Planung an schwierige und unvorhersehbare Bestandssituation

Fakten


Leistungsbereich

Objektplanung/ Instandsetzung

Bauherr

Stadtwerke München GmbH

Leistungen

Objektplanung LPH 2–9 mit örtlicher Bauüberwachung für Teilleistungen; Tragwerksplanung für Instandsetzungsbereiche LPH 2–6

Projektzeitraum

2010 – 2015

Projektmedien