Mehr Transparenz von der Planung bis zum Monitoring

Tragwerksplanung mit BIM

Mehr Transparenz von der Planung bis zum Monitoring

BIM garantiert agiles und zukunftssicheres Planen und Bauen. Unser BIM-Team treibt die Entwicklung voran. Es befördert Transparenz, Kreativität und Präzision.

Planungsmodelle auf dem neuesten technischen Stand

BIM (Building Information Modeling) ist die ganzheitliche Planungsmethode der Zukunft. Es geht um mehr als vernetzte 3D-Pläne, die in Echtzeit aktualisiert werden, es geht um eine neue Art zu denken und sich zu vernetzen: als Team, das gemeinsam komplexe Bauaufgaben angeht und zusammen neue Lösungen erarbeitet.

Transparenz und agile Kollaboration von der Planung bis zum Monitoring: das garantiert BIM (Building Information Modeling). Ein eigenes BIM-Team unterstützt alle Projektteams und treibt die BIM-Entwicklung der gesamten ZM-I Gruppe voran. Mitarbeiter vertiefen ihr Wissen durch Schulungen, Weiterbildungen oder Aufbaustudien.

BIM bringt Menschen, Ideen und Wissen zusammen. Wir bilden virtuell ab, was, wann und wie real gebaut wird – und jeder hat darauf jederzeit Zugriff. Das sichert effiziente Abstimmungsprozesse steigert die Planungssicherheit.

Interaktion gefordert: BIM in Aktion.
Wir bilden virtuell ab, was wann und wie real gebaut wird.
Visualisierung: OCHS SCHMIDHUBER ARCHITEKTEN GMBH

Für alle transparent

Projekte wie das am Münchener Hauptbahnhof beleuchten BIM idealtypisch. Der Neubau eines sechsstöckigen Geschäftshauses direkt oberhalb von vier U-Bahn-Röhren bedeutet komplexes Planen bei engen Platzverhältnissen, angrenzenden Nachbarbauwerken, unterirdischen Bauten, Bahnlinien und Grundwasser. Hier gibt es keine Standardlösung. Hier sind Kreativität und Präzision unserer Ingenieurinnen gefragt.

Unser Diagnostik-Team inspiziert das Bestandsgebäude. Ihre Untersuchungsergebnisse gehen in die Abbruchstatik und Sicherungsmaßnahmen der Nachbargebäude ein. Sodann koordinieren wir die Anforderungen der Spartenbetreiber, Nachbarn und öffentlichen Organe. Schließlich ermittlen wir in verschiedenen Varianten die beste Option für die etwa zehn Meter tiefe Baugrube.

Alle Beteiligten arbeiten unabhängig von ihrer Software an einem durchgängigen Datenmodell.

Für alle effizient

Die Planung ist als Open BIM angelegt. Alle Beteiligten arbeiten an einem durchgängigen Datenmodell, unabhängig von ihrer Software. Sie können individuell ihren Teil des Projektes bearbeiten. Das erleichtert viele Abstimmungen mit Architekten, Behörden, Prüfern und Herstellern. Massen und Kosten sind frühzeitig bekannt. Damit nicht genug: Der direkte Austausch von Wissen und Erfahrungen hilft uns und unseren Auftraggebern, die optimale Lösung zu finden.

Da wir die Bauwerksuntersuchung sowie die Objekt- und Tragwerksplanung inklusive der Objektüberwachung selbst durchführen, profitieren unsere Auftraggeber von unseren effizienten Prozessen. Und das vor allem bei komplexen Projekten.

Wir reduzieren Abstimmungen, wir kennen Kosten früher und tauschen Wissen direkt aus.
Zusammenarbeit vor Ort und im Büro